Chapeau – Franzosen begeistert von Weinheimer Berufsschulzentrum

 

Sprache und Kultur standen am vergangenen Freitag, 12. Oktober, an der Helen-Keller-Schule (HKS) sowie an der Hans-Freudenberg-Schule (HFS) Weinheim im Rahmen eines vom Goethe-Instituts Nancy organisierten Besuchs von 17 Deutschlehrkräften im Vordergrund. Gemeinsam hießen die Schulleiter Andrea Haushalter (HKS) sowie Torsten Nesselhauf (HFS) die französischen Gäste herzlich willkommen, bevor es in Kleingruppen darum ging, im Austausch mit deutschen Kolleginnen und Kollegen mehr über die berufliche Bildung im Nachbarland zu erfahren. Hierzu bot die HKS die vielfältigen Möglichkeiten einer beruflichen Schule mit hauswirtschaftlich-pflegerisch-sozialpädagogischer Ausrichtung, während man an der HFS alles rund um den gewerblichen-technischen Bereich erfahren konnte. Neben einem Rundgang durch die Fachräume der Schulen, wie beispielsweise Lehrküchen sowie Kfz-Werkstätten, gaben der Austausch mit Lehrkräften aus den unterschiedlichsten Fachbereichen Einblicke in die differenzierten Ausbildungsgänge und den Fokus des Unterrichtens in Weinheim. Zudem standen Schülerinnen und Schüler der Bereiche den französischen Gästen an der jeweiligen Schule Rede und Antwort, sodass das berufsbildende System in Deutschland auch aus Schülersicht beleuchtet werden konnte. Nach diesem informativen Nachmittag reisten die Gäste gut gelaunt und voller toller Eindrücke wieder zurück in die französische Heimat und waren sich sicher, dass dies nicht der letzte Besuch in Weinheim gewesen sein soll.

Kontakt

  • Hans-Freudenberg-Schule
  • Gewerbliche Schule Weinheim
  • Tel: 06201/2560 100
  • e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!