Besuch, Beachtung und Beziehungsarbeit

am .

 

Viele der Geflüchteten der VABO-Klasse der Hans-Freudenberg-Schule leben ohne Familienanschluss in Deutschland. Viele von ihnen sind minderjährig und werden über das Jugendamt betreut. Das Leben außerhalb der Schule findet oftmals in Einrichtungen der Jugendhilfe statt.
Sieben Schülerinnen und Schüler dieser Klasse leben in der Jugendhilfeeinrichtung Schafhof in Hemsbach, die durch das Pilgerhaus e. V. betreut wird.
Auf Wunsch einiger Schülerinnen und Schüler hat der VABO-Klassenlehrer Daniel Genswein zusammen mit seiner Kollegin Kim Buddenbrock im Oktober 2017 einen Wanderausflug auf den Schafhof unternommen. Die Klasse wanderte gemeinsam von der Schule aus über Wiesen und Felder auf den Schafhof nach Hemsbach. Dort wurden alle mit einem leckeren Mittagessen verköstigt. Danach wurde von den ortsansässigen Schülerinnen sowie Schülern eine kleine Führung durch Zimmer und Aufenthaltsräume gegeben. hier wurden die Tischtennisplatte und der Billardtisch anschließend gleich genutzt, um sich einen sportlichen Wettbewerb zu liefern, sich außerhalb des Klassenzimmers besser kennenzulernen und die Besonderheiten des Lebens auf dem Schafhof wahrzunehmen und zu verstehen. Ein gelungener Tag für alle!

Kontakt

  • Hans-Freudenberg-Schule
  • Gewerbliche Schule Weinheim
  • Tel: 06201/2560 100
  • e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!