Goldwell-Exkursion öffnet Blick für neue Perspektiven

 

Schon zum zweiten Mal lädt die Firma Goldwell die Friseurklassen 1BFK und K2FR sowie ihre Lehrerinnen Nathalie Haller und Sonja Ullrich zu ihrem Firmensitz nach Darmstadt Eberstadt ein. Nach einem theoretischen Teil, bei dem die Gäste von einer der Trainerinnen über verschiedene Haarfärbeprodukte informiert werden, geht es in die Salonpraxis.

Friseur-Gesellinnen lassen die Korken knallen

 

Sichtlich erleichtert, aber auch stolz, nahmen die Schülerinnen der K3FR, Marie Arnold, Christina Ditrich, Pascale Gerards, Eileen Gutierrez, Marzya Mahruf, Besarta Muslijaj, Milena Pinto Mora, Monika Piskorz, Desvera Sabani, Delinke Szekely, Nadine Achtstätter, Serena Ferraraccio und Isabella Rauschmayr vergangenen Montag, 1.Juli, ihre Berufsschulabschlusszeugnisse und die Ergebnisse der praktischen Prüfung entgegen.

Mobil und flexibel – eine gelungene Zusammenarbeit

 

Mitarbeiter der Universität Heidelberg zeigten großes Interesse, an einer Material-Zugprüfmaschine der Hans-Freudenberg-Schule, da sie an einem Projekt arbeiteten und im Rahmen dessen Versuche durchführen wollten. Ziel des Projektes war es ein Exoskelett zu entwickeln, das Wirbelsäule sowie Rücken unterstützt, um hier arbeitsbedingte Schmerzen zu verhindern.

WHAT – Was für ein gelungener Auftritt

 

Bereits zum vierten Mal fand am Mittwoch, 5. Juni, der „Weinheimer Ausbildungs- und Studientag“, kurz WHAT, in der Weinheimer Stadthalle statt, wo rund 65 Aussteller über 200 informative Ausbildungsangebote präsentierten. Natürlich durfte hier auch die Hans-Freudenberg-Schule nicht fehlen und so erhielt man an einem eigenen großzügigen Stand zahlreiche Informationen über das breite Spektrum ihrer Ausbildungsmöglichkeiten in der Vollzeitschulform sowie auch in der dualen Ausbildung.

Kontakt

  • Hans-Freudenberg-Schule
  • Gewerbliche Schule Weinheim
  • Tel: 06201/2560 100
  • e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!